Nachwehen zum 1 Mai

Demo des Jugendwiderstandes in Berlin URL:http://jugendwiderstand.blogspot.co.at/2016/01/ruhm-und-ehre-unseren-gefallenen-die.html“ stand 2.Mai 2018

Wo bleibt eigentlich der gesamtgesellschaftliche Aufschrei nach dem was einem so zum 1 Mai geboten wurde? Che Guevera T-Shirts sind ja nichts Neues, wahrscheinlich auch nicht, dass Gruppierungen auf die Straße gehen  die sich selbst als Maoisten und Stalinisten bezeichnen. Aber sollen wir das wirklich einfach so hinnehmen? Wäre es nicht an der Zeit klar und deutlich gegen diese Ideologien vorzugehen, weshalb ist der Aufschrei nicht zu hören, wenn mit Symbolen auf die Straße gegangen wird unter denen abermillionen   Menschen ihr Leben gelassen haben? Weshalb wird vollkommen zurecht gegen NS-Wiederbetätigung vorgegangen, aber nicht gegen Menschen die Symboliken aus  einer anderen todbringenden Ideologie des 20 Jahrhunderts zur Schau stellen? Weshalb wird beim Kommunismus anders vorgegangen als beim Nationalsozialismus, natürlich stellt die Industrielle Ermordung von 6 Millionen Juden  und insgesamt 10 Millionen Menschen ein Verbrechen sonder gleichen dar und auch wenn, unter den kommunistischen Regime  nicht in diesem Ausmaß und vor allem  mit  dieser Industriellen Methode der Ermordung vorgegangen wurde, so kamen dennoch Millionen Menschen ums Leben. Weshalb ist dies nicht Grund genug, dass man klar und deutlich sagt mit diesen todbringenden Ideologien wollen wir nichts zu tun haben?

Folge mir in Sozialen Netzwerken:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.